headimgheadimg
show

Allgemeine Informationen für Arbeitgeber

 

Was ist IAESTE?

Die International Association for the Exchange of Students for Technical Experience, kurz IAESTE , ist eine internationale, unpolitische, unabhängige Organisation zur Vermittlung von Praktikumsplätzen im Ausland. IAESTE gibt Studierenden über das weltweite Austauschprogramm die Möglichkeit, unter soliden Rahmenbedingungen internationale Arbeitserfahrung zu sammeln. Der Schwerpunkt liegt dabei auf den Fachrichtungen der Ingenieur- und Naturwissenschaften sowie der Land- und Forstwirtschaft.
 

Wie funktioniert der Praktikantenaustausch mit IAESTE?

Entscheidet sich ein Unternehmen oder eine Organisation dafür, am Praktikantenaustausch teilzunehmen, so benötigt IAESTE lediglich das gewünschte Anforderungsprofil: erwartete Qualifikation(en), zu erfüllende Aufgaben des Praktikanten, Beginn und Dauer des Praktikums und eine Reihe anderer Informationen. Weitere Informationen zum Anbieten von Praktikumsplätzen finden Sie hier .

Bei der Vermittlung wird das jeweils vorgegebene Anforderungsprofil selbstverständlich berücksichtigt. Das deutsche Komitee der IAESTE im DAAD leitet die Bewerbung eines geeigneten ausländischen Kandidaten an Sie, den Arbeitgeber in Deutschland, weiter. Sie entscheiden über die Annahme des Kandidaten und teilen dem DAAD ihre Entscheidung mit. Durch den DAAD erhält der ausländische Studierende die Annahmebestätigung des Arbeitgebers. Der Student verpflichtet sich durch Gegenzeichnung der Annahmebestätigung zur Annahme des Praktikums.

IAESTE übernimmt den notwendigen Organisationsaufwand und erledigt in Zusammenarbeit zwischen dem Nationalkomitee und dem Lokalkomitee vor Ort alle Formalitäten. Eine ausführliche Übersicht der damit verbundenen Vorteile für Sie als Arbeitgeber finden Sie hier .

Finanzielles

Der Vermittlungsservice durch IAESTE ist vollkommen kostenfrei und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Es fallen lediglich Kosten für die Vergütung der Praktikantentätigkeit an. Entsprechend einer Vereinbarung der IAESTE - Mitgliedsländer soll die Vergütung der Praktikanten die Lebenshaltungskosten während des Aufenthalts im Gastland decken. Gegenwärtig wird in Deutschland eine Vergütung von EUR 650 monatlich für den Lebensunterhalt als angemessen gehalten.

Der DAAD kann in bestimmten Fällen ausländischen Praktikanten aus Mitteln des Auswärtigen Amtes eine Ausgleichsvergütung gewähren. Diese Finanzierungsmöglichkeit ist für Ausbildungsplätze in Institutionen vorgesehen, denen kein Etat für die Aus- und Fortbildung von Praktikanten zur Verfügung steht.

Im Allgemeinen sind die Praktikanten der IAESTE von der Lohnsteuer befreit und nicht sozialversicherungspflichtig. Für eine Kranken-, Unfall- und Privathaftpflichtversicherung der Praktikanten wird gesorgt.

Weitere Informationen zum Ablauf finden sie in der Broschüre Weltweiter Praktikantenaustausch.

Detaillierte Informationen zu den rechtlichen Rahmenbedingungen finden Sie in den Hinweisen für Arbeitgeber .

· LC Konstanz · Incoming · Outgoing · Firmen · Kontakt · Impressum